Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Kantonsgericht gibt Reinach rechtGemeinde schnitt Baum zurück, während Besitzer in den Ferien war

Anders als in Reinach dient diese Linde keinem Anwohner als Sichtschutz, aber Spaziergängern als Schutz vor der Sonne.
Weiter nach der Werbung

Sichtschutz verloren

«Ungewöhnliches» Vorgehen der Gemeinde

6 Kommentare
Sortieren nach:
    D. Eugster

    es gibt auch durchaus den umgekehrten Fall, dass "staatliche" Allee-Bäume weit auf Privatgrund hineinragen. Das wäre interessant zu erfahren, wie dasselbe Gericht urteilen würde, wenn der betreffende Grundeigentümer die hineinragenden Äste einfach kappen würde? Jede Wette, dass der Grundeigentümer verurteilt würde. Das rechtliche Ungleichgewicht ist unerträglich.