Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kairo narrt RomGefoltert, getötet, verhöhnt

Wahrheit und Gerechtigkeit für Giulio Regeni: Gedenkmarsch in Rom.

«Das Spiel ist aus, die Fiktion ist vorbei.»

«La Repubblica»

«Ich gehe los», textet Giulio Regeni, dann verschwindet er

«Wir sind der italienischen Regierung und der Familie des Jungen die Wahrheit schuldig.»

Abdel Fattah al-Sisi, Ägyptens Herrscher, kurz nach dem Tod
 Er hatte Aufklärung im Fall Regeni versprochen: Abdel Fattah al-Sisi, Präsident Ägyptens.

«Das ist eine Beleidigung unserer Intelligenz.»

Erasmo Palazzotto, Präsident der parlamentarischen Untersuchungskommission
Ihr Sohn kehrte im Sarg aus Ägypten zurück: Die Eltern von Giulio Regeni, Paola Deffendi (Mitte) und Claudio Regeni (rechts neben ihr), auf dem Flughafen Roma-Fiumicino.