Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Mit dem Auto in die FerienDie Gefahrenzone vor deutschen Supermärkten

Wer mit dem Auto durch Europa reist, trifft auf unterschiedliche lokale Regelungen.

Frankreich: Parkbussen im Tabakladen

Weiter nach der Werbung

Italien: Vorsicht vor Promille

Österreich: Polizei mit Adleraugen

Spanien: Innerorts auf die Bremse

Kroatien: Besonders pingelige Vorschriften

Dänemark: Spezieller Bussenkatalog

Deutschland: Problemzone vor dem Supermarkt

32 Kommentare
Sortieren nach:
    Rahel Tanner

    Abgesehen von Parkplätzen vor deutschen Supermärkten kann man in Deutschland getrost sein Auto so gut wie überall abstellen. Parkbussen werden, glaube ich, nur in ganz besonders hoch frequentierten Gegenden verteilt. Bleiben immernoch die vielen Wohngebiete, wo gefühlt jeder seine Autos und Camper überall abstellen kann. Generell gibt es im Verhältnis zu anderen Ländern nur sehr selten Verkehrskontrollen, da das Personal fehlt. In Deutschland wird man als Autofahrer wirklich geschont.