Zum Hauptinhalt springen

14 Unfälle in knapp 6 JahrenGefahrenstelle bei Rastplatz in Itingen ist entschärft – endlich

Bisher mussten die Autofahrer beim Rastplatz Sonnenberg vom Stand aus in den Autobahnverkehr einfädeln. Nach mehreren teils schweren und einem tödlichen Unfall hat das Astra nun reagiert.

Die Autobahn beim Rastplatz Sonnenberg in Itingen verläuft neu nur noch zwei- statt dreispurig.
Die Autobahn beim Rastplatz Sonnenberg in Itingen verläuft neu nur noch zwei- statt dreispurig.
Foto: Alexander Müller

Die Verkehrsführung war gefährlich. Wer vom Rastplatz Sonnenberg bei Itingen wieder in die Autobahn in Richtung Basel einbog, musste ziemlich auf die Tube drücken. Denn die Einfahrt auf die A2 verlangte – was auf Autobahnen ungewöhnlich ist – wegen des fehlenden Beschleunigungsstreifens einen Stopp. Man fädelte also vom Stand aus in den Schnellverkehr ein. Nicht nur das: Wollte man die Autobahn für eine Pause auf dem Rastplatz verlassen, galt es kräftig zu bremsen, denn auch die Spur zum Verlangsamen fehlte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.