Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Vom Umgang mit Stress«Ganz ruhig, eins nach dem anderen»

Längerfristig anhaltender Stress kann zu ernsthaften Krankheiten führen wie Bluthochdruck, Herzinfarkt, Übergewicht, Diabetes oder chronische Rückenschmerzen.
Weiter nach der Werbung

Krankheiten und Paarkonflikte

Längerfristig anhaltender Stress kann zu ernsthaften Krankheiten führen wie Bluthochdruck, Herzinfarkt, Übergewicht, Diabetes oder chronische Rückenschmerzen.

Lernen, Nein zu sagen

Stresssymptome entdeckt: Autorin Andrea Söldi beim Onlinekurs.

Kleinigkeiten können stark belasten

Ansprüche hinterfragen

«Ich darf mir ruhig selber einmal ein bisschen auf die Schulter klopfen.»

Andrea Söldi
13 Kommentare
Sortieren nach:
    Ralph.kaiser@bluewin.ch

    Die Studie berücksichtigt nur gestresste Teilnehmer. Sie wird also von geringem Wert sein!