Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Jubelnde Mexikaner lösen künstliches Mini-Erdbeben aus

Zwei Sensoren registrierten die Erschütterungen der jubelnden Fans. (17. Juni 2018) Bild: Iigea
Die Erschütterung wurde in den Stadtbezirken Venustiano Carranza und Coyoacán registriert: Die Position der Sensoren. (17. Juni 2018) Bild: Iigea
Alle aus dem Häuschen: Jubelnde Fans in Mexiko-Stadt haben die Erde wortwörtlich zum Erbeben gebracht. (18. Juni 2018)
Genau 35 Minuten und 7 Sekunden nach Spielbeginn registrierten zwei Sensoren des mexikanischen Erdbebendienst eine Erschütterung: Ein Fan springt von einer Verkehrsampel in die Menge.
Freuen kann sich hingegen Mexiko. Durch unangenehmes Konter-Spiel und solide Defensivarbeit erarbeiteten sich die Spieler den Sieg verdientermassen.
1 / 11
Weiter nach der Werbung