Zum Hauptinhalt springen

Als Grenzgänger in die EUFür diese Inländer ist die Personenfreizügigkeit eine Chance

Das Abkommen mit der EU ist keine Einbahnstrasse: Eine Zahnärztin und ein Bierbrauer erzählen, warum sie bald nach Deutschland pendeln.

Es gibt auch Grenzgänger mit Wohnsitz Schweiz und Arbeitsort Deutschland: Ein Grenzübergang in Basel.
Es gibt auch Grenzgänger mit Wohnsitz Schweiz und Arbeitsort Deutschland: Ein Grenzübergang in Basel.
Foto: Georgios Kefalas (Keystone)

Louis Gschwend setzt auf Deutschland. Noch müssen einige Formalitäten erledigt werden, doch der diplomierte Braumeister aus St. Gallen ist zuversichtlich, dass er Mitte September seine neue Stelle im Nachbarland antreten kann. Der Job in der Automationsabteilung eines Pharmaunternehmens in Kassel ist auf ein halbes Jahr befristet, seinen Wohnsitz in der Ostschweiz behält Gschwend. Er wird deshalb zum Grenzgänger.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.