Zum Hauptinhalt springen

Christine Kaufmann im PorträtFür die Ehe für alle und die Abtreibung – die Linke in der EVP

Christine Kaufmann (EVP) ist mit Herz und Seele Gemeindepolitikerin, nun will sie in die Kantonsregierung. Was treibt sie an? Ist sie mehr als nur eine Wahllokomotive für ihre Partei? Eine Suche nach Antworten.

Sie sei sie einzige unabhängige Kandidatin: Christine Kaufmann im Interview mit der BaZ.
Video: Mischa Hauswirth

Christine Kaufmann sitzt gerne im Grand Café Huguenin am Barfüsserplatz. Sie trinkt Kaffee und schaut den vorbeiziehenden Menschen zu. Beobachtet sie. Manchmal trifft sie sich hier auch mit ihrer 16-jährigen Tochter zum Mittagessen; sie geht in der Nähe zur Schule. An diesem Dienstagmorgen im September ist Kaufmann hier, um über sich zu reden. Über ihr Leben, ein bisschen zumindest, und ihre politischen Ambitionen – den unerwarteten Entscheid, für die Basler Regierung zu kandidieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.