Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Doppelt geimpft und doch infiziertFür Basler Epidemiologen «kein Grund zur Panik»

In der Schweiz kommt es immer häufiger zu Impfdurchbrüchen. Wie schlimm ist das?