Zum Hauptinhalt springen

Superhirn schlägt zu

Marcell Endrey hat eine unglaubliche Begabung, die ihm jetzt einen neuen Weltrekord eingetragen hat.

In den 80er-Jahren war der Rubik Würfel auf den Pausenplätzen allgegenwärtig. Inzwischen wird er vor allem als Wettbewerb betrieben. Am schnellsten, unter Wasser, einhändig und blind: der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Was den Wettbewerb mit verbundenen Augen anbelangt, hat der Ungar Marcell Endrey einen neuen Rekord aufgestellt. Ganze 28,8 Sekunden brauchte er, bis jedes farbige Quadrätchen wieder am richtigen Ort war. Doch schauen Sie selbst.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch