Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Unabhängiger Journalist im Interview«Freie Medien sind der türkischen Regierung ein Dorn im Auge»

«Die Verkaufszahlen der Zeitungen lesen sich wie schlechte Witze»:  Aydin Engin, eskortiert von Polizisten in zivil, in Istanbul (31. Oktober 2016).
Weiter nach der Werbung

«Die digitalen Medien haben die Rolle der vierten Gewalt übernommen.»

3 Kommentare
Sortieren nach:
    Jean Roth

    Erdogan kann gar nicht anders, da er voll auf der Islamschiene läuft und nicht den geringsten Widerspruch eines Andersdenkenden dulden kann. Die Ideologie ist das Einzige was die Türken zusammen hält. Wie in den arab. Ländern, wo ausschliesslich der Islam einen Zusammenhalt bringt - was oft nicht funktioniert.