Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Überraschung bei FischinventurForscher finden unbekannte Fische in Schweizer Seen

Bei einer grossangelegten Fischinventur in Schweizer Seen gab es einige Überraschungen: Darunter ist der Schleimfisch Cagnetta aus dem Lago Maggiore, der noch nicht eindeutig identifiziert ist.
Weiter nach der Werbung
Könnte schon fast als Zierfisch durchgehen: Eine weitere Aufnahme von Cagnetta.
Mit fast 20 Prozent aller in Europa bekannten Fischarten gehört die Schweiz laut der Eawag zu den «Hotspots für die Fischartenvielfalt». Ein Schwarm Elritzen im Lago Poschiavo.

Sauerstoffmangel verdrängt Fische

Zwei Groppen aus dem Thunersee. Die eine (links) lebt ufernah im flachen Wasser, die andere (rechts) fanden die Forschenden noch in mehr als 200 Metern Tiefe.

SDA/oli

Mehr zum thema