Zum Hauptinhalt springen

Grosser Rat überweist Petition Flugverbot bei Maturreisen

Künftig dürfen Basler Abschlussklassen nicht mehr mit dem Flugzeug auf die Maturreise fliegen. Das hat der Grosse Rat am Mittwoch beschlossen und eine entsprechende Schüler-Petition an die Regierung überwiesen.

Künftig ohne Basler Matura- und Abschlussklassen an Bord: Eine Maschine der Billig-Fluggesellschaft  Easyjet startet vom Euroairport Basel-Mulhouse-Freiburg.
Künftig ohne Basler Matura- und Abschlussklassen an Bord: Eine Maschine der Billig-Fluggesellschaft Easyjet startet vom Euroairport Basel-Mulhouse-Freiburg.
Foto: Keystone/Archiv Tamedia

Zuletzt wurde es knapp. Nach fast halbstündiger, intensiver Debatte überwies der Grosse Rat am Mittwoch mit 45 Ja gegen 44 Nein eine Petition von Schülerinnen und Schülern der Sekundarschule Theobald Baerwart für ein Flugverbot von Maturreisen an die Regierung.

In ihrer Petition im Gefolge der Klimademonstrationen hatten die Schüler im letzten Jahr darauf hingewiesen, dass die Gymnasien Leonhard und Kirschgarten bereits auf Abschlussreisen mit dem Flugzeug verzichteten. Dies sei aber nicht genug, da über 60 Prozent der Basler Maturklassen nach wie vor mit dem Flugzeug verreisten. Dadurch entstünden pro Jahr mehr als 200 Kilogramm CO2.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.