Zum Hauptinhalt springen

Durch Stichflamme verletztFeuerwehrmann stirbt nach Unfall bei Übung

Bei den Vorbereitungen für eine Feuerwehrübung verletzte sich ein 36-jähriger Mann erheblich. Der Feuerwehrmann erlag im Spital seinen Verletzungen. Die Untersuchungen zum Vorfall dauern an.

Beim Vorbereiten einer Feuerwehrübung ist es in Unterägeri ZG zu einem Unfall gekommen. (Symbolbild)
Beim Vorbereiten einer Feuerwehrübung ist es in Unterägeri ZG zu einem Unfall gekommen. (Symbolbild)
Foto: Urs Flüeler/Keystone

Ein Feuerwehrmann, der bei der Vorbereitung einer Feuerwehrübung in Unterägeri ZG erheblich verletzt wurde, ist am Freitag im Spital gestorben.

Das teilten die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Montag mit. Die Untersuchungen des Unfalls dauern an.

Beim Vorbereiten der Feuerwehrübung am 23. Juni gab es laut den Behörden aus unbekannten Gründen eine Stichflamme. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der schwer verletzte Mann von der Rega in ein ausserkantonales Spital geflogen. Ein zweiter Feuerwehrmann zog sich leichte Verletzungen zu.

SDA