Feuer im Gundeli, drei Personen evakuiert

Am Dienstagnachmittag brach zwischen der Jura- und der Pfeffingerstrasse ein Feuer aus. Die Feuerwehr war rasch vor Ort, dennoch blieb der Brand nicht ohne Folgen.

Mit einem Grossaufgebot war die Rettung Basel-Stadt nach dem Brandausbruch vor Ort.

Mit einem Grossaufgebot war die Rettung Basel-Stadt nach dem Brandausbruch vor Ort.

(Bild: Martin Regenass)

Martin Regenass

An der Dornacherstrasse ist am Dienstagnachmittag in einem Mehrfamilienhaus ein Brand ausgebrochen. Wie Peter Gill, Mediensprecher der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, erklärt, sei in dem Gebäude der erste Stock derart ausgebrannt, dass er nicht mehr bewohnt werden könne. «Der Alarm ging um 15.30 Uhr ein, Feuerwehr und Sanität waren rasch vor Ort», sagt Gill.

Verletzt wurde niemand. Die evakuierten Bewohner konnten später wieder in das Haus zurückkehren.

Die Brandursache ist noch Unklar und Gegenstand von Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft. Im Einsatz waren die Sanität der Rettung Basel-Stadt, mehrere Patrouillen der Polizei und die Berufsfeuerwehr.

Die Dornacherstrasse war wegen des Brandes zwischen Jura- und Pfeffingerstrasse während den Löscharbeiten gesperrt. Inzwischen ist die Dornacherstrasse wieder durchgehend befahrbar.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt