Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Kantönligeist im «Altbacken» Feuchter, klebriger, besser: Lebkuchen aus der Urschweiz

Lebkuchen aus Unterwalden, sozusagen. Aber welcher ist besser? Der nidwaldnerische (links) oder der aus Obwalden?
Weiter nach der Werbung
Thomas Christen mit vier von hundert Lebkuchen, die er monatlich bäckt – für den Kanton Nidwalden.

Nichts ist an widrigen Herbstabenden tröstlicher als diese süsse, feuchte, klebrige Masse.

Im Schnitt eigentlich ähnlich: Nid- und Obwaldner Lebkuchen.
3 Kommentare
Sortieren nach:
    Michael Przewrocki

    Einer der angestammten CH-Discounter hat einen Luzerner. Fein.