Zum Hauptinhalt springen

Vorverlegung gefordertFCB: Opposition gegen
GV im Oktober

Der FC Basel 1893 will seine Generalversammlung – gestützt auf die Covid-19-Regeln des Bundes – erst im Oktober abhalten. Vereinsmitglied Peter Hablützel ist das zu spät. Er hat beim FCB eine Vorverlegung bis Ende August verlangt und sammelt dafür Mitgliederstimmen.

Präsident und Besitzer Bernhard Burgener will sich erst im Oktober den Mitgliedern erklären.
Präsident und Besitzer Bernhard Burgener will sich erst im Oktober den Mitgliedern erklären.
Foto: Walter Bieri (Keystone)

Der Ball mag wegen Corona seit Mitte März ruhen. Die Profis nehmen erst am kommenden Montag wieder den Trainingsbetrieb auf. Doch ruhig ist es rund um den FC Basel trotzdem seit Wochen nicht. Lohnverzichtsverhandlungen, finanzielle Notlage, entlassene Nachwuchstrainer und das präsidiale Auftauchen, Bestätigen und Verwirren lieferten und liefern einigen Gesprächsstoff in Tagen, in denen der Fussball eigentlich gar nicht stattfindet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.