Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Offene Grenzen in PandemiezeitenEva Herzog gegen den Bundesrat: 29 zu 7

Der Ständerat nimmt die Motion an: Ein Erfolg für die Region Basel und für Eva Herzog – hier im Gespräch mit Ratsweibel Peter Truffer.
Weiter nach der Werbung

«Wir wollen die gleichen Bedingungen haben wie andere Regionen in der Schweiz.»

Eva Herzog, Ständerätin (SP) Basel-Stadt

Berset argumentierte formell

6 Kommentare
Sortieren nach:
    Thomas Müller

    Eva Herzog wäre eine sehr gute Bundesrätin.

    Warum?

    Weil sie mit ihrem Verstand und Bürger nahe arbeitet ohne populistisch zu agieren.

    Weil diese Region wieder eine würdige Vertretung braucht.

    Ich bin auch kein Genosse aber solche Genossen brauchten wir mehr.