Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Europäer aus Krisenländern kaufen Schweizer Apotheken leer

«Immer mehr Personen aus Griechenland, Spanien, Portugal und England kaufen in der Schweiz Medikamente»: Eine Apothekerin bedient einen Mann, hier in Nussbaumen AG. (21. Mai 2012)

Lieferstopp in Krisenländer – weltweite Knappheit