Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Interview«Es war ein heftiger und giftiger Abstimmungskampf»

Für Regierungsrat Christoph Brutschin ist das deutliche Ja zum Hafenbecken 3 eminent wichtig, weil es ein klares Bekenntnis zum trimodalen Weg ist.

«Wolkenkratzer sind keine vorgesehen.»

Regierungsrat Christoph Brutschin
Weiter nach der Werbung

«Der jetzt eingeschlagene Weg ist von Vorteil für das Quartier.»

Regierungsrat Christoph Brutschin
7 Kommentare
Sortieren nach:
    Thomas Schweizer

    Unser Lehrmeister auf der Leventina pflegte zu sagen „E paar a t‘ Ohre“ sicher wenn einer von uns mit solch unsinnigen Ideen gekommen wäre wie dem Hafenbecken III.

    In Gedanken an Piet Rösler unser grosses Vorbild, habe ich mich entschlossen um gegen dieses unsinnige Projekt zu kämpfen. Im Moment sieht es aus als ob wir verloren hätten. In 1-2 Jahren wird man feststellen dass das Becken mehr Probleme bringt als sie löst. Und am Schluss wird darauf verzichtet. Ziel erreicht!

    IG Schiffsführer Basel.