Zum Hauptinhalt springen

Baselland wartet mit Massnahmen zu«Es ist uns wichtig, keine weitere Verwirrung zu stiften»

Gesundheitsdirektor Thomas Weber will mit seinem Kurs primär die Akzeptanz in der Bevölkerung nicht verlieren. Deshalb wartet Baselland den Entscheid des Bundes ab – ist aber bereit, am Freitag die Massnahmen zu verschärfen.

Basel-Stadt und Baselland kommunizierten am Dienstag unterschiedlich. Dies bedeutet laut Thomas Weber aber nicht eine fehlende Abstimmung zwischen den beiden Kantonen.
Basel-Stadt und Baselland kommunizierten am Dienstag unterschiedlich. Dies bedeutet laut Thomas Weber aber nicht eine fehlende Abstimmung zwischen den beiden Kantonen.
Foto: Lucia Hunziker

Der Kanton Basel-Landschaft hat heute bekannt gegeben, zwar weiterführende Massnahmen ausgearbeitet zu haben, aber noch den Bundesratsentscheid vom Freitag abwarten zu wollen. Was ist der Grund für diese Strategie?

Der Bundesrat hat den Kantonen ein Massnahmenpaket zur Stellungnahme zugeschickt, über welches er am Freitag beraten wird. Der Regierungsrat begrüsst diese Massnahmen grundsätzlich und erwartet, dass sie am Freitag vom Bundesrat bereits beschlossen werden. Für den Fall, dass der Bundesrat am Freitag keine Massnahmen beschliessen sollte, plant der Regierungsrat, diese kantonal zu beschliessen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.