Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Es geht um Nächstenliebe. Denn wer soll hier vergeben?»

1 / 11
Was viele verhindern wollten, passiert: Michelle Martin wird vom Gefängnis in Brüssel ins Kloster in Malonne verlegt.
Marc Dutroux und Michelle Martin werden 1986 wegen Entführung und Missbrauch von fünf jungen Frauen zwischen zwölf und 19 Jahren verhaftet und zu 13,5 beziehungsweise fünf Jahren Gefängnis verurteilt. Sechs Jahre später wird Dutroux begnadigt und freigelassen, obwohl seine Mutter dem Gefängnisdirektor in einem Brief davon abgeraten hat.
Dutroux entführt die beiden 8-jährigen Mädchen Melissa Russo und Julie Lejeune und sperrt sie in ein Kellerverlies. Zwei Monate später entführt er die 19-jährige Eefje Lambrecks und die 17-jährige An Marchal und hält sie ebenfalls in seinem Haus gefangen. Die Mädchen werden missbraucht, die so hergestellten pornografischen Aufnahmen verkauft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin