Zum Hauptinhalt springen

Basel und Luzern trennen sich torlosEs endet: die schlechteste Basler Super-League-Saison

62 Punkte gewinnt der FC Basel in 36 Spielen, so wenige wie noch nie in der Super League. Die letzte Partie gegen Luzern endet torlos – und zwei Akteure aus der U18 geben ihr Debüt.

Zum dritten Mal in Folge Jonas Omlins Vertreter: Djordje Nikolic kassiert gegen den FC Luzern keinen Gegentreffer.
Zum dritten Mal in Folge Jonas Omlins Vertreter: Djordje Nikolic kassiert gegen den FC Luzern keinen Gegentreffer.
Marc Schumacher/freshfocus

Eine Stunde vor dem Spiel lässt der Discjockey des St.-Jakob-Parks sein Sandwich fallen und seinen Kaffee stehen und rennt los. Eigentlich hat er Michael Jackson eine Bühne geben wollen. Aber mit der Liebe seiner Jugend stimmt etwas nicht; der Ton aus den Lautsprechern wiederholt sich, ein klein wenig klingt es wie ein Sprung in der Platte. Vinyl längst Vergangenheit, zumindest in einem modernen Fussballstadion, und der Discjockey erzählt, dass er beim FC Basel zur Unterhaltung noch immer eine CD einlegt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.