Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ernster Störfall» in Fukushima

Die Behörden befürchten, das Wasser könnte ins Meer fliessen: Ein Foto von Tepco zeigt das radioaktive Wasser, welches aus den Tanks leckte. (20. August 2013)

Hohe Strahlungswerte

«Oberste Priorität»

SDA/kpn/bru