Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Zuckerbergs Mann fürs GrobeEr steht hinter der Facebook-Sperre gegen Trump

Der frühere britische Spitzenpolitiker Nick Clegg ist so etwas wie der Aussen- und Innenminister von Facebook.
Weiter nach der Werbung

Von Tony Blair zu der neuen Aufgabe gedrängt

Clegg verheddert sich in Widersprüche

Donald Trump (l.) bleibt auf Facebook bis 2023 gesperrt – Mark Zuckerberg hat vorläufig Ruhe mit dem Ex-Präsidenten.

«Niemand kann unsere Plattform dafür brauchen, Gewalt zu säen, zu verherrlichen oder herunterzuspielen.»

Nick Clegg, Kommunikationschef bei Facebook
31 Kommentare
Sortieren nach:
    Gerrit Gerritsen

    früherer "Spitzenpolitiker"? Noch nie las ich etwas über die Leistungen dieses Mannes. Wieso macht er jetzt den "Türsteher" für Zuckerberg anstatt mit seine "Spitzenqualitäten" in der Politik zu glänzen? War die Politik vielleicht froh, dass er weg war?