Zum Hauptinhalt springen

Fussball-Profi Francisco RodriguezEr lebte seinen Traum – dann riss ihn eine Depression in die Tiefe

Francisco Rodriguez erzählt von den dunkelsten Zeiten seiner Fussball-Karriere. Und wie er wieder herausfand.

Geht offen mit seinen Depressionen um: Francisco Rodriguez.
Geht offen mit seinen Depressionen um: Francisco Rodriguez.
Foto: Boris Müller

Irgendwann wissen auch die Brüder nicht mehr weiter. Sie, die immer Rat hatten, die immer die Ehrlichsten waren. Es ist November 2019, als Roberto und Ricardo Rodriguez erfahren, dass ihr jüngerer Bruder Francisco einen Mentalcoach aufsuchte. Die beiden wollen helfen, aber auch sie müssen einsehen: Es braucht mehr.

Francisco Rodriguez ist zu diesem Zeitpunkt 24 und Spieler von Lugano. Es ist eine Zeit mit wenigen Lichtblicken. Am 27. Oktober 2019 spielt er letztmals, zumindest für eine Weile. Er weiss noch, wie lange er auf dem Platz stand (63 Minuten), kennt den Gegner und das Resultat (1:3 gegen St. Gallen). Er weiss, dass ihm ein Assist gelang.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.