Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Covid-Betrüger im BaselbietEr ging dilettantisch vor – und erhielt den Corona-Kredit dennoch

Schnelles Geld lockt Corona-Betrüger an. Im Baselbiet wurde nun ein erster Beschuldigter verurteilt. (Symbolbild)
Weiter nach der Werbung

«Kein gewieftes Vorgehen» benötigt

5 Kommentare
Sortieren nach:
    Rim Mayorz

    Wohl dem der sich hier des Datenschutzes erfreuen darf. Der Typ sollte mit vollem Namen genannt werden dürfen so dass sich allfällige zukünftige Arbeitgeber oder Partner informieren und schützen können. Oder zweifelt jemand daran dass sich dies nochmals wiederholt?