Zum Hauptinhalt springen

Immense WandlungEr gibt Autismus eine Stimme

Der Genfer Alexis Valenzuela hat bis fünf nur gebabbelt. Nun spricht er drei Sprachen, steuert einer Golf-Profikarriere entgegen und führt eine eigene Stiftung.

Als 18-Jähriger schon weit gekommen: Alexis Valenzuela weist seiner Schwester Albane als Caddie auf dem Golfplatz den Weg.
Als 18-Jähriger schon weit gekommen: Alexis Valenzuela weist seiner Schwester Albane als Caddie auf dem Golfplatz den Weg.
Swiss Golf

Diane Valenzuela wird den Moment nie vergessen, als der Arzt in Genf zu ihr und ihrem Mann Alberto sagte, sie würden nun besser absitzen. Denn das, was er ihnen zu sagen habe, sei hart. Dann eröffnete er ihnen: «Alexis ist autistisch, er wird wohl nie sprechen können. Ganz sicher wird er nie zur Schule gehen. Hier ist eine Website, au revoir.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.