Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Schubert-CDs im VergleichEr bringt morbiden Grabgesang mit hellen Flötenklängen zusammen

Der Schweizer Komponist, Dirigent und Oboist Heinz Holliger (81) ist vielseitig aktiv.  Hier zu sehen im Orchestergraben des Zürcher Opernhauses.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin