Zum Hauptinhalt springen

Anleitung zur Gelassenheit Entspannt leben in angespannter Zeit

Es lohnt sich, für oder gegen Verhältnisse, die sich ändern lassen, zu kämpfen. Bei allen anderen Zuständen empfiehlt sich Gelassenheit. «Entspannt euch!», fordert auch ein neuer Ratgeber.

Wenn wir ertragen, was wir nicht verändern können, und verändern, was wir nicht ertragen können, dann ist ein wichtiger Schritt getan – hin zu einer entspannten Haltung in einer angespannten Welt. Denn der Eindruck lässt sich nicht von der Hand weisen, dass wir zu viel Zeit und Energie aufwenden, um uns an Dingen abzuarbeiten, die sich ohnehin nicht ändern lassen. Darum seien hier sechs Schritte empfohlen zu mehr Gelassenheit.

Vieles ist Zufall

Ob wir Erfolg oder Misserfolg im Leben haben, hängt von vielen Faktoren ab – von solchen, die wir beeinflussen können, und von solchen, die wir nicht beeinflussen können. Der Zufall spielt schon vor unserer Geburt eine entscheidende Rolle: Über den Heimatort, die Eltern oder die Zeitumstände entscheiden nicht wir. Auch später können wir nicht alles, was wir erreichen, uns selbst zuschreiben. Denn vieles war schon da oder wirkte zumindest begünstigend.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.