Zum Hauptinhalt springen

«Surprise drop» des RappersEminem: Noch ein Überraschungsalbum

Der US-Rapper hat erneut unangekündigt ein Album herausgegeben. «Music to Be Murdered By – Side B» enthält 16 neue Songs.

Der Rapmusiker Eminem.
Der Rapmusiker Eminem.
Foto: Etienne Laurent (EPA, Keystone)

Das Album «Music to Be Murdered By – Side B» enthält Gastauftritte von Dr. Dre, Ty Dolla $ign oder DJ Premier und erscheint 11 Monate nach Eminems letztem Überraschungsalbum «Music to Be Murdered By».

Der Titel des neuen Albums lässt vermuten, der Rapper habe ein bisschen Zusatzmaterial gesammelt, tatsächlich ist «Music to Be Murdered By – Side B» aber eine eigenständige Veröffentlichung mit 13 neuen Songs und drei sogenannten «Skits», also kurzen Sketches.

Eminem kam wieder stärker ins Gespräch, nachdem er im Februar einen – wiederum unangekündigten – Auftritt an der Oscar-Gala absolvierte und in der Sketch-Show «Saturday Night Live» auftrat, wo er sich selber veräppelte. In die Kritik kam er auch wegen Gewaltfantasien, weil er auf «Music to Be Murdered By» in die Haut von Terroristen schlüpfte.

Zum neuen Album schreibt «Variety», es gebe darauf Wortspiele, die sogar für Eminems Verhältnisse in einer extremen Geschwindigkeit vorgetragen würden. Zum Beispiel im Song «Gnat».

1 Kommentar
    markus.s

    grandmasterflash, über run dmc und nwa, bis 2pac und eminem, sind alte schule und haben mich bis jetzt begleitet.

    Texte, welche manchmal schwer verdaulich sind und manchmal wieder sehr kritisch und kreativ, dazu beats und sampels die ihres gleichen suchen.

    Leider sind solche acts in der heutigen zeit nur noch spärlich zu finden.