Zum Hauptinhalt springen

«Wir waren hektisch und nervös»

Zu Tode betrübt statt himmelhoch jauchzend: Österreichs Euphorie erlitt mit dem 0:2 gegen Ungarn einen massiven Dämpfer.

Die Entscheidung: Stieber erzielt kurz vor Schluss das 2:0.
Die Entscheidung: Stieber erzielt kurz vor Schluss das 2:0.
Keystone

So hatte er sich das natürlich nicht vorgestellt, nach der grenzenlosen Euphorie der letzten Monate. Marcel Koller hatte gehofft, aus der Position des Siegers die erste Partie analysieren zu können, stattdessen musste er sich zum 0:2 gegen Ungarn äussern. «Wir haben gut angefangen, haben dann aber das Spiel aus der Hand gegeben.» Der Nationaltrainer aus der Schweiz nahm kein Blatt vor den Mund: «Unsere Leistung war nicht top. Wir hatten zu viele Abspielfehler, waren hektisch und nervös.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.