Zum Hauptinhalt springen

Warum die Kritik an Löw unberechtigt ist

Fussball-Redaktor Fabian Sanginés erklärt, wie Deutschland die Italiener in Schach halten konnte – nur Boatengs Aussetzer gefährdete den Masterplan.

«Löw hat vorausschaubare Italiener neutralisiert», findet Fabian Sanginés. (Video: Material SRF)

Harte Worte vom deutschen TV-Experten Mehmet Scholl in Richtung von Bundestrainer Joachim Löw und insbesondere seinem Chefscout, dem Schweizer Urs Siegenthaler. «Der Herr Siegenthaler möge bitte seinen Job machen, morgens liegen bleiben, die anderen zum Training gehen lassen und nicht mit irgendwelchen Ideen kommen», wetterte Scholl nach dem Viertelfinalsieg der Deutschen gegen Angstgegner Italien.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.