Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Jährlich 23 MillionenEine von sieben Schwangerschaften endet mit einer Fehlgeburt

Jede siebte Schwangerschaft weltweit endet laut einer Studie mit einer Fehlgeburt. (Themenbild)

Frauen fühlen sich schuldig

Risikofaktoren: Alter, BMI

Schweiz als Negativbeispiel

Kosten sollen übernommen werden

Mehr Hilfe, bessere Behandlung

Langzeitfolgen nach Fehlgeburt

SDA/anf

20 Kommentare
    Franziska Wirz

    Frauen können heute schon fünf Tage vor der erwarteten Mens einen Schwangerschaftstest machen.

    So frühe Tests sind aber unsicher. Oft nistet sich die Eizelle nicht ein. Frauen empfinden das wie eine Fehlgeburt.

    Tipp vom Gynäkolgen im Tages Anzeiger vom 21.03. 2016

    Schwangerschaftstest nicht zu früh machen

    „Auch sei es nicht sinnvoll, zu früh einen Schwangerschaftstest zu machen. Lieber etwas länger warten – so erspare man sich einigen Kummer, weil man Schwangerschaften, die nicht lange dauerten, gar nicht erst bemerke.“