Zum Hauptinhalt springen

Sachbuch von Hanspeter BornEine gescheiterte Reinwaschung

Marcel Pilet-Golaz war Bundespräsident und «Aussenminister» im Kriegsjahr 1940. Bis heute ist der Waadtländer eine umstrittene Figur und als Anpasser verrufen.

Bundespräsident Marcel Pilet-Golaz (rechts) 1940 an einem Empfang neben General Henri Guisan.
Bundespräsident Marcel Pilet-Golaz (rechts) 1940 an einem Empfang neben General Henri Guisan.
Foto: Keystone

Journalist Hanspeter Born, früher Auslandchef der «Weltwoche» und Korrespondent des Schweizer Radios in den USA, hat im Basler Münster-Verlag einen gut 500-seitigen Wälzer vorgelegt, der sich mit einer der umstrittensten Figuren der jüngeren Schweizer Geschichte auseinandersetzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.