Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Eine Boa für die Zukunft der Swatch Group

1 / 8
Insgesamt dürfte der grösste Uhrenkonzern der Welt gegen 150 Millionen Franken investieren.
Ein neuer Zentralbau entlang der Gottstattstrasse in Biel soll Bereiche der Swatch und Omega unter einem Dach vereinen sowie andere Einheiten der Swatch Group beherbergen.
In diesem futuristischen Bau sind auch Museen für Swatch, Omega und Swatchmobil geplant sowie Büros für die Administration und Konferenzräume.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin