Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Flug mit Boeing 777 in NötenEin zerstörtes Triebwerk und die bange Erinnerung an frühere Fälle

Weiter nach der Werbung
Teile des Triebwerks verloren: Den Passagieren auf dem Flug von Denver nach Honolulu bot sich am Samstag ein erschreckender Anblick.
Die Maschine von United Airlines mit beschädigtem Triebwerk über Denver. (20. Februar 2021)

Gleich drei Unfälle des gleichen Musters

Die Qantas-Maschine nach der Notlandung in Singapur im November 2010.
«Offenbar ist ein Bauteil aus dem Triebwerk herauskatapultiert worden. Es hat die Tragfläche durchbohrt und dabei vermutlich die Hydraulik beschädigt», sagte damals Luftfahrt-Experte Tim van Beveren.
26 Kommentare
Sortieren nach:
    Beat Sutter1

    Edelweiss hatte 2003 von einem Flug von Miami nach Zürich auch