Zum Hauptinhalt springen

Halten Sie dicht!Ein WC-Halt in der Stadt will gut geplant sein

Auch ohne offizielle Fasnacht sind bei diesem schönen Wetter viele in den Strassen und Gassen unterwegs. Und müssen feststellen, dass es schwerfällt, sich zu erleichtern.

Schlange stehen am Barfi, um zu pinkeln.
Schlange stehen am Barfi, um zu pinkeln.
Foto: Lucia Hunziker

Es zieht einen nach draussen. Es ist fast ein bisschen Frühling. Und es ist fast ein bisschen Fasnacht. Über die Gasse kann man ein Glas Weisswein trinken oder ein Bier, ein bisschen plaudern. Nur sollte man bei der Flüssigkeitsaufnahme vorsichtig sein. Was reingeht, will naturgemäss irgendwann auch wieder raus. Und da fängt das Problem an. Denn rasch, rasch irgendwo einkehren, um dort das WC zu nutzen, geht ja nicht, die Beizen sind bekanntlich alle zu. Auch in den Warenhäusern wie Coop, Migros oder Manor stehen die WC nicht überall zur Verfügung. Als einzige sichere Anlaufstellen dienen aktuell die öffentlichen Toiletten in der Stadt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.