Zum Hauptinhalt springen

FCB mit mieser Rückrunden-BilanzEin Viertel zum Vergessen

In der bisherigen Rückrunde lieferte der FC Basel bisher die Resultate einer Mannschaft im Kampf um den Klassenerhalt. Wiederholt sich das im letzten Saisonviertel, wird es schwierig mit dem Europacup.

So sieht ein FCB-Trainer aus, der in Lugano gerade die fünfte Niederlage im neunten Rückrunden-Spiel der Meisterschaft kassiert: Marcel Koller.
So sieht ein FCB-Trainer aus, der in Lugano gerade die fünfte Niederlage im neunten Rückrunden-Spiel der Meisterschaft kassiert: Marcel Koller.
Foto: Daniela Frutiger (Freshfocus).

Wahrscheinlich kann man als Trainer des FC Basel gar nicht anders antworten, als Marcel Koller das tut. «Ich schaue nicht ganze Viertel an. Ich nehme das letzte Spiel in Lugano und schaue, was wir besser machen können», sagt der Übungsleiter der Rotblauen vor dem Heimspiel gegen Xamax und nach dem frustrierenden 1:2 in Lugano. Nur: Auch die Optik des Trainers ändert nichts daran, dass Kollers Mannschaft in Lugano ein drittes Saisonviertel abschloss, das – gemessen an den Basler Ansprüchen – miserabel war: Drei Siegen und einem Remis stehen fünf Niederlagen gegenüber.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.