Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

#FaceTheDepressionEin Selfie von meiner Depression

Sieht fröhlich aus. Aber was steckt hinter der Fassade?
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Junge teilen Probleme mit der virtuellen Welt

Schätzungsweise jede dritte bis vierte Person erlebt mindestens einmal in ihrem Leben eine depressive Phase.

Spontane Postings können sich rächen

10 Kommentare
Sortieren nach:
    christopher robert

    Depression hat viel Ähnlichkeit mit Alkoholismus: Auf den ersten Blick nicht als Krankheit erkennbar, wird oft verharmlost oder ignoriert, ist mal stärker und mal wieder schwächer, kann nicht wirklich geheilt werden, belastet sowohl die direkt Betroffenen wie auch ihr Umfeld, bleibt immer etwas diffus. Dies sind die Punkte, die mir spontan einfielen, einige habe ich sicher vergessen. Fazit: Depression kann man nicht bekämpfen, nur mehr oder weniger gut damit leben lernen.