Zum Hauptinhalt springen

Saison-Highlight in Basel«Ein richtiger Fan trägt gerne eine Maske»

Am Freitag und Samstag finden auf der Schützenmatte die Schweizer Meisterschaften der Leichtathleten statt. OK-Präsident Olivier Frey erklärt, wie ein solcher Grossanlass in Zeiten von Corona durchgeführt werden kann.

Am Freitag und Samstag kämpfen die Athleten im Leichtathletik-Stadion Schützenmatte um Meistertitel – wie hier im vergangenen Jahr Jonas Raess im 5000-Meter-Lauf.
Am Freitag und Samstag kämpfen die Athleten im Leichtathletik-Stadion Schützenmatte um Meistertitel – wie hier im vergangenen Jahr Jonas Raess im 5000-Meter-Lauf.
Foto: Georgios Kefalas (Keystone)

Olivier Frey, eigentlich hätten die Schweizer Meisterschaften der Leichtathleten im Juni in Bellinzona stattfinden sollen, nun werden sie am Freitag und Samstag in Basel ausgetragen. Wie ist es dazu gekommen?

Anfang Juni hat sich abgezeichnet, dass dieser Anlass wegen des Coronavirus nicht im Tessin wird stattfinden können. Swiss Athletics gelangte dann mit einer Anfrage an mehrere Vereine, ob sie sich vorstellen könnten, eine Meisterschaft an einem späteren Datum durchzuführen. Bald zeichnete sich ab, dass Basel dafür besonders geeignet ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.