Zum Hauptinhalt springen

Festgesetzt im LuxushotelEin PR-Super-GAU

Nachdem in den Hotels Palace und Kempinski eine aggressive Virusmutation entdeckt worden war, durfte erst mal niemand mehr rein oder raus. Die Nachricht sorgte international für Schlagzeilen. Jetzt heisst es erneut: Antreten zum Massentest.

 Gäste dürfen nicht mehr raus: Zwei Hotelmitarbeiter vor dem Badrutt’s Palace.
Gäste dürfen nicht mehr raus: Zwei Hotelmitarbeiter vor dem Badrutt’s Palace.
Foto: Giancarlo Cattaneo (Keystone)

Wetter und Schnee in St. Moritz top, Stimmung mies. Ein junger Südtiroler stapft am späten Nachmittag aus dem Badrutt’s Palace und sagt: «So bringt das nix. Ich will abreisen.» Er sei erst gestern angekommen, erzählt der Hotelgast, mit einem aktuellen negativen Covid-Test im Gepäck. «Trotzdem musste ich ­heute abermals einen machen im Hotel. Sonst wäre ich hier gar nicht mehr rausgekommen.»

Es war tatsächlich noch nie so kompliziert, aus einem Luxushotel auszuchecken. Denn das ­legendäre 5-Stern-Haus am St. Moritzer Hang ist, neben dem Kempinski in St.  Moritz Bad, eines der zwei von den Behörden unter Quarantäne gestellten Gasthäuser. Niemand darf rein, niemand raus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.