Zum Hauptinhalt springen

EinkehrenEin Ort der Verheissung

Über das neue Restaurant Peng Dumplings spricht die ganze Stadt. Zu Recht.

Nichts zu verbergen: Ein Blick in die Küche liegt immer drin.
Nichts zu verbergen: Ein Blick in die Küche liegt immer drin.
Foto: Peng Dumplings

Die Zwingerstrasse im Gundeli ist menschenleer und nur in gedämpftes Licht getaucht an diesem Abend; draussen ist ziemlich wenig Stimmung und ziemlich viel Tristesse, die herbstliche Kälte frisst sich durch den Mantel. Wir merken, wir sind spät dran, vrglemmi.

Dann, gottlob, ein Funkeln, ein Schild («Peng Dumplings»), ein Eingang. Wir sind ganz nah an einem Ort der Verheissung, die ganze Stadt spricht von diesem neuen Restaurant. Wir tauchen ein in ein proppenvolles, topmodernes, aber feinfühlig ausgestattetes Lokalmitgebracht haben wir etwas Vorkenntnis aus der Pop-up-Zeit im letzten Winter und einen ziemlich grossen Hunger.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.