Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Analyse zum Zustand der US-PolitikEin Hauch von Dystopie liegt über Washington

Nach Ruth Bader Ginsburgs Tod werden Donald Trump und seine Möglichmacher im republikanischen Senat der konservativen Mehrheit im Obersten Gericht eine weitere rechte Richterin hinzufügen: Trauergäste vor dem Supreme Court in Washington.
Weiter nach der Werbung

Der Geruch der verbrannten Erde

Joe Biden ist ein Institutionalist, der im Senat politisch grossgeworden ist und an Kompromisse und  parteiübergreifende Zusammenarbeit glaubt.

Die Demokraten könnten eine Aufstockung der Richterzahl beim höchsten Gericht von neun auf elf oder gar dreizehn beschliessen.

Skrupel kennen die Republikaner keine

15 Kommentare
Sortieren nach:
    Rolf Zach

    Ich weiß nicht, der Präsident der USA ist das Symbol der Einheit der Nation und derjenige, der auch im Kongress dafür sorgt, dass dieser ihn dabei unterstützt.

    Ich kenne keinen US-Film, wo ein US-Präsident auftritt und bewusst darauf anlegt, gewalttätige Auseinandersetzungen anzustacheln und dann noch die Menschen mit verschiedenen Hautfarben gegeneinander zu hetzen, nur um seine Macht nach seinem Gutdünken einzurichten, ohne von den objektiven Problemen des Landes Kenntnis zu nehmen und sich um diese zu kümmern. Ein Mann, der eine Schlägerbande führt und stolz darauf ist, seine Gegner mit dieser Bande fertig zu machen. Sein einziges historisches Ziel! Haben die Amerikaner jemals von Hollywood einen derartigen Film-Schinken vorgeführt bekommen.

    Wir werden eine krasse Niederlage dieses Amtsinhabers erleben, trotzdem die Amerikaner Hautfarben-Rassisten sind und generell Arme verachten, sogar sich selbst, wenn sie zu den Armen gehören. Die Amerikaner sind aber auch unverbesserliche Träumer und Optimisten und Herr T. ist nicht ein schöner Traum, sondern ein Albtraum und ich zweifle, ob sie diesen noch 4 Jahre wünschen.