Zum Hauptinhalt springen

Kommentar zu den Corona-LockerungenEin Geschenk, das nicht richtig glücklich macht

Der Bundesrat gibt den Menschen in der Schweiz ein bisschen mehr Bewegungsfreiheit. Doch der Schritt ist angesichts der Entwicklung mutlos.

Bundesrat Alain Berset erkärt die Lockerungen der Corona-Massnahmen.
Bundesrat Alain Berset erkärt die Lockerungen der Corona-Massnahmen.
Foto: Peter Klaunzer (Keystone)

Als Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga die jüngsten Lockerungen der Corona-Massnahmen ankündigte, lächelte sie, wie es sonst Eltern tun, die Freude haben, ihren Kindern ein Geschenk zu überreichen. Aus Sommarugas Sicht mögen die Lockerungen tatsächlich eine Art Geschenk an die Menschen in diesem Land sein. Doch letztlich gibt uns der Bundesrat nur ein bisschen von dem zurück, was uns längst zusteht: unsere Freiheit, zu tun, was wir wollen und wie wir es wollen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.