Zum Hauptinhalt springen

Sport für die JugendEin europaweit einzigartiges Projekt

Im St. Johann soll die Trendsporthalle Overground Basel für die Sportarten Parkour- und Ninja-Warrior entstehen. Schon im August ist der Baubeginn geplant – falls der Grundstock von 120’000 Franken zusammenkommt.

Vor der geplanten Parkourhalle an der Elsässerstrasse 215: Christian Harmat, Maurice Ndotoni, Igor Lindt und Fabian Kägi (v. l.).
Vor der geplanten Parkourhalle an der Elsässerstrasse 215: Christian Harmat, Maurice Ndotoni, Igor Lindt und Fabian Kägi (v. l.).
Foto: Dominik Plüss

Sie scheuen weder Wind noch Wetter. Doch um Kurse zu geben, sind die vier Sportler auf eine Halle angewiesen, schliesslich sollen ihre Schüler nicht im Regen stehen. Jetzt stehen die Gründer des angehenden Vereins «The Ninja Concept» vor dem Projekt ihrer Träume und Visionen. Es ist das ehemalige Verteilzentrum der Coop; dort wollen sie künftig ihr Wissen über Salti, Sprünge und Überschläge weitergeben: Power und Abenteuer statt rumhängen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.