Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Kommentar zum R-WertEin Automatismus für die Füchse

Schön wärs – aber durch die Zapfhähne in den Restaurants fliesst vorerst noch kein Bier.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Regeln zu erlassen, die nur Tage später revidiert werden, schadet der Glaubwürdigkeit.

7 Kommentare
Sortieren nach:
    Cécric von Allmen

    Die "gebeutelte Gastroszene" ist selbst schuld. Zu lange hat sie das ungezügelte Treiben in der Steinenvorstadt geduldet ohne selbst für Ordnung zu sorgen. Die Folge war die kantonale Schliessung der Beizen und das muss so bleiben, bis die Zahlen völlig unter Kontrolle sind, notfalls bis in den Sommer. Das hat sich die "Gastroszene" selbst zuzuschreiben.