Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Um Bevölkerungswachstum zu stoppenEcopop hilft SVP im Kampf gegen die Zuwanderung

Die Schweiz wächst und wächst – mittlerweile zählt sie 8,6 Millionen Einwohner: Pendler im Bahnhof Lausanne (6. Juli 2020).
Weiter nach der Werbung

«Ich hoffe sehr, dass noch mehr Vereine und Verbände, die sich für eine bessere Umwelt einsetzen, unsere Initiative unterstützen werden.»

Esther Friedli, Nationalrätin SVP

Wieder grüne Dissidenten?

«Wir Grünen sind uns einig, dass diese Initiative der falsche Ansatz ist.»

Bastien Girod, Nationalrat Grüne

Ein ungelöstes, verdrängtes Problem

393 Kommentare
Sortieren nach:
    Andreas Bollner

    Zum X-ten Mal: Es geht nicht um die Kündigung irgendwelcher Verträge, sondern um die Begrenzung der Einwanderungszahlen. Wenn die EU im Anschluss an die Annahme der Initiative etwas kündigen will, so ist das eine Folge der Abstimmung, aber sicher nicht eine Absicht. Politiker links der SVP - und dazu gehören natürlich auch die FDP-ler, verbreiten vorsätzlich Missinformationen. Dieser Schuss könnte (und soll) hinten hinaus gehen! Begrenzungsinitiative JA!