Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Durchbruch mit 800 Volt

Der Porsche Taycan zählt zu den schnellsten Ladern auf dem Markt.
Weiter nach der Werbung

Verringerung der Ladezeiten im Fokus

Auch Hyundai setzt mit dem futuristischen Ioniq 5 auf 800 Volt.
Kias 800-Volt-Stromer mit der Antriebstechnik des Ioniq 5 heisst EV6.
Der Audi E-Tron GT basiert auf dem Porsche Taycan.
1 / 3
32 Kommentare
Sortieren nach:
    Walter Boshalter

    Die eigentliche Lösung wäre natürlich eine Austauschbatterie. Dies würde aber die Autobauer zu einer unmöglichen Kooperation zwingen: Alle BEV haben denselben Batterieaufbau, ev. in drei Varianten (Small, Medium, Large). Ich würde dann zur nächsten Tanke fahren, mein Auto auf einem Ladeparkplatz abstellen und zum Cappuccino schreiten, während der Tankroboter im Boden des Parkplatzes meine leere Batterie ausbaut und druch eine volle ersetzt. Dauer ca. 5 Minuten.