Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Düstere Prognose für Real-Star bestätigt sich

Real Madrid muss mehrere Wochen ohne Stürmer Gareth Bale auskommen. Der Waliser muss in den nächsten Tagen am rechten Sprunggelenk operiert werden. Die Verletzung hatte Bale am letzten Dienstag im Champions-League-Spiel gegen Sporting Lissabon (2:1) erlitten.Bale verpasst somit mit Sicherheit den «Clasico» vom 3. Dezember gegen Meister FC Barcelona sowie die Klub-WM vom 15. bis 18. Dezember in Japan. Bei Real Madrid rechnen sie damit, Ende Januar wieder auf den 27-Jährigen zählen zu können und ihn auf Beginn der K.o.-Phase in der Champions League im Februar fit zu kriegen.Bale ist nach Cristiano Ronaldo, Toni Kroos, Luka Modric, Karim Benzema und Alvaro Morata der sechste Superstar im Kader des Champions-League-Siegers, der in dieser Saison eine mehrwöchige Pause einlegen musste.
1 / 8